• Ringelbachschule

Berufliche Bildung – Ringelbachschule - Reutlingen

"Gemeinsam lernen, gemeinsam wachsen - Schule und Ausbildung unter einem Dach"

Wir sind eine Bildungseinrichtung für junge Menschen, die eine besondere Förderung im Rahmen der Berufsvorbereitung und der schulischen und beruflichen Ausbildung benötigen. In erster Linie unterrichten wir körperbehinderte Schülerinnen und Schüler, aber auch solche mit neurologischen Besonderheiten, Sinnesbeeinträchtigungen oder psychischen Belastungs-störungen. Demnach sind unsere Schülerinnen und Schüler durch ein hohes Maß an Heterogenität bezüglich ihrer motorischen, sozialen und kognitiven Fähigkeiten gekennzeichnet.

Unser Ziel ist es, durch ein differenziertes Leistungsangebot den unterschiedlichen Eingangsvoraussetzungen und Bedürfnissen unserer Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden und eine passende Unterrichts- und Ausbildungsform zu finden. Wir wollen aber nicht nur ein Raum zum Lernen und berufsbezogenen Arbeiten sein, sondern auch in lebenspraktischen Bereichen und in der Persönlichkeitsentwicklung unseren Schülerinnen und Schülern Begleitung und Unterstützung anbieten.

 

Ihr Ansprechpartner

 

Wolfgang Fink
Schulleiter
07121 2681 10
fink@kbf.de

Hier finden Sie uns

Akzeptieren Sie Open-Street-Map

Open-Street-Map bezieht seine Kartendaten vom Server der OpenStreetMap Organization, deren Standort in den USA liegt. Durch das Aktivieren der Karte greift die Website auf diesen Server zu, wodurch u.U. Ihre IP an die OpenStreetMap Organization weitergeleitet wird. Durch das Akzeptieren erklären Sie sich damit einverstanden.

Berufliche Bildung - Ringelbachschule
Hans-Reyhing-Str. 42, 72762 Reutlingen

Akzeptieren Sie Youtube

Dieses Element aktiviert Plugins und Cookies der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die Google Ireland Limited (“Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Mithilfe dieser Cookies werden Youtube Informationen über Ihr Browserverhalten und andere persönliche Daten mitgeteilt. Mit dem Aktivieren dieses Elements erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in den Datenschutzbestimmungen von Google.

Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, können Sie das Video hier direkt auf Youtube ansehen.

Aktuelles aus der Ringelbachschule

Sommerfest im Ringelbach

Sommerfest 2024

 

Sommerliche Temperaturen und strahlender Sonnenschein haben unser Sommerfest zu einem vollem Erfolg werden lassen.

Hier ein paar Eindrücke unseres gelungenen Fests:

Besuch der Theben AG an der Beruflichen Bildung der KBF in Reutlingen

Theben AG an der Ringelbachschule

 

Erfreulicher Besuch an der Ringelbachschule in Reutlingen:

Die Theben AG mit ihrem Hauptsitz in Haigerloch war heute zu Besuch bei uns. Die Theben AG ist Muttergesellschaft der Theben-Gruppe mit verschiedenen, verbundenen Unternehmen und in über 60 Ländern vertreten. Smart-Home, Zeit- und Lichtsteuerung sowie Präsenz- und Bewegungsmelder sind nur ein Teil der umfangreichen Produktpalette der erfolgreichen Unternehmensgruppe. Darüber hinaus stehen die Themen Nachhaltigkeit und Engagement ganz oben auf der Agenda des Unternehmens.

Nach einer Kennenlernrunde mit den Vertretern von Theben, der Beruflichen Bildung der KBF in Reutlingen sowie einem Kollegen aus der Dreifürstensteinschule in Mössingen durften wir unsere jeweiligen Unternehmen/Institutionen sowie Konzepte, Ziele und Werte vorstellen. Ziel des Ganzen ist der Aufbau einer neuen Kooperation:

„Die flexiblen und individuellen Fördermöglichkeiten, die den Mitarbeitenden der KBF Mössingen hier geboten werden, sind unglaublich“, erzählt Christian Damean, Head of People & Culture der Theben AG nach seinem Besuch in der Ringelbachschule. „Was hier von Auszubildenden und Ausbildern, Lehrkräften, Therapeuten, Psychologen und Schulleitung täglich geleistet wird, fasziniert mich und sucht seinesgleichen. Daher freue ich mich umso mehr, dass wir nun mit unserer Kooperation starten, die ich als große Bereicherung sehe.“

Nach einer Besichtigung des Schul- und Ausbildungsbetriebs mit vielen Austauschmöglichkeiten, einem gemeinsamen, leckeren Mittagessen (vorbereitet durch unseren Hauswirtschaftsbereich) und bereits vielen Ideen und Möglichkeiten zur Zusammenarbeit beschlossen wir den Tag.

Wir bedanken uns herzlichst bei unserem Besuch und starten nun gespannt in die weitere Planung und Durchführung der neuen Kooperation.

Kaufleute und Produktdesigner in Esslingen bei WASNI

Betriebsbesichtigung bei WASNI

 

Wir Kaufleute waren gemeinsam mit den Technischen Produktdesignern in Esslingen bei der Firma WASNI (Wo Anders Sein Normal Ist) gGmbH zu Gast. Der Kontakt kam über einen ehemaligen Auszubildenden aus dem Technischen Produktdesign zu Stande, der dort mittlerweile beschäftigt ist. Wir Auszubildenden planten den Besuch selbständig und so konnten wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem und nachhaltig nach Esslingen starten:

WASNI ist ein Inklusionsunternehmen, in dem Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam arbeiten. WASNI näht und vertreibt Bekleidung (überwiegend Hoodies) in Esslingen. Das Unternehmen ist mittlerweile auf 13 Mitarbeiter angewachsen.

Wir bekamen interessante Einblicke in die Produktionsabläufe: Vom Entwurf der Schnittmuster bis zur Fertigstellung und Vertrieb der Produkte.

Ein ganz herzliches Dankeschön an das gesamte WASNI-Team - es war für uns ein spannender und informationsreicher Tag!

 

72-Stunden-Aktion

Pfadfinder Reutlingen Süd im Ringelbach

 

Pfadfinder Reutlingen Süd an der Ringelbachschule.

Im Rahmen der 72 Stunden Aktion besuchte der Stamm Reutlingen Süd die Ringelbachschule:

Innerhalb von nur 72 Stunden verwandeln Jugendgruppen ihre Ideen in konkrete soziale, interkulturelle oder ökologische Projekte. Ihr Einsatz richtet sich dabei auf Menschen, die oft übersehen oder vernachlässigt werden: Menschen mit Behinderungen, Obdachlose, Asylsuchende, Arbeitslose sowie ältere und einsame Personen. Durch ihr Engagement rücken sie diese Menschen ins Rampenlicht der Öffentlichkeit.

Viele fleissige Hände konnten tolle Projekte an unserer Schule umsetzen. Unter anderem wurde eine Boule-Bahn gebaut, Blumenbeete angelegt, ein Mensch-Ärger-Dich-Nicht in Lebensgröße geplant und umgesetzt sowie eine Hauswand kreativ neu gestaltet.

Am Freitag waren Schirmherr Simon Tress und Landrat Dr. Ulrich Fiedler vor Ort und zeigten sich begeistert von dem Einsatz der jungen Helfer!

Die Schule bedankt sich bei allen Beteiligten, Organisatoren und Spenderinnen und Spendern, welche die Umsetzung erst ermöglicht haben.